Login
Anmelden
Username:
Passwort:
Menü
Registrieren
News
Forum
Regeln
Partner
Version: Final
Seit dem: 01.02.2017
4 User online
1364 registr. User
38 Clans
Screenshots



Registrierung erfolgreich
Du wurdest erfolgreich registriert.
Registrierung erfolgreich
Du wurdest erfolgreich registriert.
Fehlerhafte E-Mail Adresse
Die von dir angegebene E-Mail Adresse ist bereits vorhanden.

Lest euch diese Regeln bitte ausführlich durch, damit es später zu keinen Problemen kommt. Ich weiß, die Regeln sind teilweise sehr penibel definiert, doch dient das vorrangig auch eurem Schutz und der Vorbeugung von Missverständnissen.

§1 Multiusing:
Ist das Verwenden von mehr als einem Account. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr weitere Accounts via Proxy, Handy, IP-Change oder was auch immer betreibt. Dies ist nicht gestattet; für jeden ist nur ein Account vorgesehen! 
WICHTIG: Wenn ihr euch Multis erstellt und diese entdeckt werden, was spätestens dann mit Sicherheit passiert, wenn ihr euch durch diese Vorteile verschaffen wollt, werden alle betreffenden Accounts auf DAUER gesperrt. Eine Entsperrung kommt dann NICHT in Frage. Überlegt euch also vorher gut, ob ihr diese Regel ignoriert oder euch daran haltet. Wir werden dabei ganz genau hinsehen und sämtliche Accounts regelmäßig genau überprüfen.

ERGÄNZUNG: Die Nutzung von Proxys ist generell nicht gestattet. Deaktiviert also ggf. sämtliche Anonymisierungsdienste, die ihr für gewöhnlich nutzt, bevor ihr euch auf DBU einloggt. Es liegt in eurem Interesse.

§2 Accountsitting:
Sitting ist das vorübergehende Spielen eines Accounts, dessen eigentlicher Nutzer aus einem bestimmten anzugebenden Grunde nicht zugegen sein kann. Für ein Sitting ist generell eine Erlaubnis beim Support einzuholen. Die Anfrage auf Sitting ist nur dann gültig, wenn dem Antrag auf Sitting auch stattgegeben wurde. Plant also bitte vorausschauend. Ein Ausnutzen dieser Regel, um einen anderen Account auf Dauer zu übernehmen, kann eine Ahndung nach §1 nach sich ziehen. Wenn ein Sitting, welches immer mit einem festen Zeitraum verbunden ist, abläuft, ist der Sitter, sofern der Gesittete bis zum vereinbarten Zeitpunkt nicht zurück ist, dazu in der Position, jedoch nicht dazu verpflichtet, den Antrag auf Sitting zu verlängern. Wird der Sittingantrag nicht verlängert, ist das Sitting zum entsprechend vereinbarten Datum abgelaufen und der Sitter ist nicht mehr dazu berechtigt, sich in den Account einzuloggen.

ERGÄNZUNG: Durch ein Sitting darf weder ein Vorteil für den Sitter, noch ein Vorteil für denjenigen, der gesittet wird, entstehen!

§3 Accounthandel:
Das Handeln, bei welchem die Accounts selbst das Handelsobjekt sind, egal ob auf DBU oder anderen Seiten, ist verboten.

§4 Nutzen anderer Accounts, ohne ausreichender Genehmigung:
Außerhalb eines beantragten und genehmigten Sittings ist das Nutzen des Accounts eines anderen Users nicht gestattet.

§5 Accountschenkungen/Accountübernahmen
Es ist nicht gestattet, euren Account an jemanden, der bereits einen Account besitzt oder der einen Bann für die Runde erhalten hat, zu verschenken. Im Umkehrschluss ist es jemandem, der einen Account besitzt oder der gebannt wurde, nicht gestattet, einen Account zu übernehmen.

§6 Bugusing:
Das Ausnutzen von Fehlern im Game(sog. Bugs) ist verboten. Wenn euch ein Fehler auffällt oder ihr einen Verdacht habt, ist dies umgehend zu melden. Dabei müsst ihr keine Angst davor haben, dass ihr mit Konsequenzen rechnen müsst, solltet ihr den Fehler versehentlich genutzt haben, wodurch ihr einen Vorteil erhalten habt. Abhängig von der Tragweite des aufgetretenen Fehlers wird euer Account, wenn erforderlich, wieder zurückgesetzt oder ein aufgetretener Schaden, wenn möglich, ersetzt. Doch bedenkt bitte, dass eine Beta-Runde vorrangig das Finden von Fehlern zum Ziel hat und es für uns auch nicht immer möglich ist, Schäden zu ersetzen.

§7 Spam:
Das Schreiben von sinnlosen und/oder sich in aufdringlicher Weise wiederholenden Inhalten ist unabhängig von der verwendeten Funktion verboten.(Support-Ticket, PN, SB, usw.)

§8 Beleidigungen Definition:
Ist das Betiteln eines Gegenübers mit Worten, die über die Grenzen der freien Meinungsäußerung hinausgehen, bzw. Worten, die rein zur Herabstufung jemandes Würdes verwendet werden. Rufmord fällt im Falle, dass die dabei getroffenen und vorsätzlich unter besserem Wissen ausgesprochenen Äußerungen rein zur Schädigung des Rufs eines Gegenübers verwendet werden, ebenfalls unter Beleidigung. Beleidigungen sind selbstverständlich strikt verboten. Je nach Schwere der Beleidigung kann dies sowohl zu/r Verwarnung/en, als auch zur direkten Sperre führen.

§9 Provokation/en:
Permanente, übertriebene und/oder sich häufig wiederholende Provokationen haben zu unterbleiben. Es obliegt dem Team zu entscheiden, wann ihr die Grenze zum Regelbruch überschreitet.

§10 Publizieren pornografischen/rassistischen Bildmaterials:
Pornografische oder rassistische Inhalte sind auf DBU strengstens verboten. Denn denkt bitte immer daran, dass das Game auch minderjährigen Usern offensteht.

§11 Geldübertragungen

§11.1:
Um einem anderen regulären User, unter welchen Umständen oder Gründen auch immer, Geld zu übertragen, ist die Funktion „Geldtransfer“ unter dem Hauptpunkt „Handel“ zu verwenden. Wenn ihr diese Regel unter Zuhilfenahme des Marktplatzes umgeht, fällt uns das auf und wir behalten uns das Recht vor, sowohl Verwarnungen dafür auszusprechen, sowie das übertragene Geld zu vernichten. Der reguläre Handel ist von dieser Regel nicht betroffen. Natürlich wissen wir, was welches Item wert ist oder wert sein kann; auch sehen wir die momentane Marktlage, das möchte ich euch zu Bedenken geben.

§11.2:
Es ist nicht gestattet, sein Geld zum Schutz vor Jagd-/Überfallkämpfen kurzfristig zu verschieben. Sollte es offensichtlich dennoch so praktiziert werden, verschwindet der Betrag. Darüber zu entscheiden obliegt dem Team.

§11.3:
Reine Spenden sind auf 5.000 Zeni pro Woche begrenzt. Unabhängig davon, wie vielen Personen gespendet wird.
Dies bezieht sich nicht nur auf normale Geldtransfers, sondern auch auf den Handel von Items (vgl. §11.1). §17 bleibt davon unberührt.

§12 Fakefights:
Das Pushen von Statistiken oder Kampfergebnissen, bei welchen ein oder mehrere Spieler vorsätzlich unter ihren Möglichkeiten im Kampf bleiben, ist verboten. Strategische Aufgaben oder Entscheidungen, die unter genauerer Betrachtung logisch sind, sind von dieser Regel nicht betroffen.

§13 Sich als Administrator, Supporter/Game-Master und/oder (Super-)Moderator ausgeben:
Es ist weder erwünscht, noch in irgendeiner konstruktiven Weise sinnvoll, wenn ihr euch als Teammitglieder ausgebt, obwohl ihr keine seid.

§14 Fremdsprachen:
Die allgemeine Kommunikationssprache auf DBU ist Deutsch. Der übermäßige Gebrauch von Fremdsprachen ist untersagt. Der Grund dafür ist, dass wir bei einer Meldung erkennen können müssen, worum es überhaupt geht und/oder ob sich darin ein Regelbruch verbirgt oder nicht.

§15 Fremdwerbung:
Definition: Ist das gezielte Hinführen auf Seiten, die zur selben Kategorie wie DBU zählen (Browsergames). Dies ist nicht erlaubt. Links, wie z.B. auf Youtube, sofern auf der entsprechenden Seite keine Werbung für andere Browsergames gemacht wird, stellen KEINE Fremdwerbung dar. Auch ist das bloße Erwähnen eines Spielenamens KEINE Fremdwerbung.

§16 Botusing/Refresher-Nutzung:
Sämtliche Programme, die das Bedienen der Seite automatisieren, sind verboten.

§17 Pushing, ohne wirkliche Teilnahme am Spiel:
Es ist nicht gestattet, einen Account nur oder hauptsächlich mit dem Ziel zu betreiben, einen anderen Account zu unterstützen, auch wenn §1 dadurch nicht verletzt wird. Schließlich hat nicht jeder die Möglichkeit dazu. Eine Runde sollte möglichst fair und für alle Beteiligten unter den gleichen Möglichkeiten stattfinden.
Was "aktive Teilnahme am Spiel" ist, obliegt der Auslegung durch das Team.
Wenn rein zum Schein das Level gehalten wird, entgeht uns das nicht.

§18 Sperre und Bann:
Solltet ihr aus welchem Grunde auch immer gesperrt, aber NICHT gebannt werden, dürft ihr euch einen neuen Account erstellen. Werdet ihr gebannt, ist euch die Nutzung bis zum Neustart der Runde untersagt.

§19 Außerordentliche Ahndungen:
Auch etwas, das nicht in den Regeln ausdrücklich verboten ist, aber grob gegen den gesunden Menschenverstand verstößt und auch nicht als normales Mittel des Spielverlaufs angesehen werden kann, kann geahndet werden. Im Falle, dass im Laufe des Spiels etwas praktiziert wird, das unerwünscht, aber nicht im ausdrücklichen Widerspruch zum Regelwerk oder dem gesunden Menschenverstand steht, wird durch eine neue Regel untersagt und erst im Anschluss, bei erneutem Auftreten, sanktioniert.

Regeln, speziell die Beta betreffend:

B.1
In der Beta können Spielinhalte jederzeit, auch ohne vorheriger Ankündigung, geändert werden. Nach Möglichkeit werden wir Nachteile, die für bestimmte User entstehen, ausgleichen. Aber Anspruch darauf besteht keiner.

B.2
Sollten wir etwas am System ändern, werden wir das Game in den Wartungsmodus schalten, damit es zu keinen Problemen kommt. Dies kann, muss aber nicht notwendigerweise angekündigt werden.

Infos:

I.1
Da eine Sperre für den betreffenden Account immer von dauerhafter Natur ist, werden wir Verwarnungen und Sperren nach Möglichkeit nachsichtig aussprechen. Bei extremen Beleidigungen, nicht gemeldeten Bugs, Multiusing oder schweren Manipulationsversuchen verstehen wir aber keinen Spaß.

I.2
Das Nichteinhalten der Regeln kann zu 1-3 Verwarnung/en, direkten Sperren, bis hin zum Bann führen.

I.3
Solltet ihr den Stand von 3 Verwarnungen überschreiten, wird der Account dauerhaft gesperrt.

I.4
Gesammelte Verwarnungen werden in unregelmäßigen Abständen gelöscht. Diese Regeln können sich jederzeit ändern; haltet euch diesbezüglich bitte auf dem Laufenden. Außerdem obliegt es der Userschaft allein, sich den notwendigen Wissenstand die Regeln betreffend, im eigenen Interesse, anzueignen.